Rollenetiketten

Gitter Liste

2 Artikel

Gitter Liste

2 Artikel

Rollenetiketten für Ihre Frankiermaschine

Frankiermaschinen sind eine der praktischsten Erfindungen der Moderne, vor allem für die modernen Büros, deren Postaufkommen auch in Zeiten von digitalisierten Büros immer noch wächst. Aus diesem Grund verfügen auch nahezu alle Unternehmen und Büros über wenigstens kleinere Maschinen.
Aber bei all diesen Geräten gibt es immer wieder ein Problem: Ein zu dicker Brief. Wenn ein Brief zu stark gefüllt wird, wird er zu dick um durch den Durchzugsschlitz der Frankiermaschine gezogen werden zu können. Ein Problem, das natürlich auch bei größeren Päckchen auftritt. Um dem entgegen zu kommen, werden sogenannte Frankierstreifen benutzt. Hierbei handelt es sich um bedruckbare Etiketten, auf die dann das jeweilige Porto aufgedruckt wird. So stellt die pure Größe eines Poststücks kein Problem mehr dar. Es wird einfach auf der integrierten Waage gewogen, wobei sich die Kapazitäten dieser Waagen von Modell zu Modell unterscheiden. Die Maschine berechnet dann automatisch das notwendige Porto und druckt es auf das Etikett aus. Dieses wird der Maschine entnommen und einfach auf das Päckchen geklebt, fertig ist das frankierte Postgut. Bei einem solchen, automatisierten Ablauf können auch höhere Aufkommen von Päckchen sehr zügig verarbeitet werden.
Da hierbei aber für jede Maschine jeweils spezielle Formate nötig sind, nutzen viele Menschen statt so genannten Einzeletiketten Doppeletiketten. Diese haben ein ähnliches Format wie gewöhnliche Briefe und sind somit nicht speziell auf das Rollenwerk einer einzelnen Maschine abgestimmt. So können sie von jeder Frankiermaschine verarbeitet werden, denn auf Briefe sind ja alle diese Geräte ausgelegt.

Doppeletiketten können aber leider nicht in die Frankiermaschine eingesetzt werden, sondern müssen jeweils separat per Hand durchgezogen werden. Diese bieten sich also eher an, falls beispielsweise mehrere Maschinen abwechselnd genutzt werden, je nach Postaufkommen. Auch beliebt sind Doppeletiketten bei niedrigen Postaufkommen. So spart man sich die Friemelarbeit, dauernd Einzeletiketten nachzufüllen. Um sich das zu sparen, setzten einige Hersteller und Maschinen aber ohnehin auf sogenannte Rollenetiketten. Rollenetiketten sind Etiketten, die wie der Name schon sagt, auf Rollen aufgerollt sind. Das spart einerseits Platz und sorgt andererseits dafür, dass deutlich seltener Etiketten nachgefüllt werden müssen, da einfach eine große Rolle eingesetzt wird. Das Einsetzten selbst ist allerdings etwas komplizierter, da die Maschine dafür erst geöffnet und das Band der Rolle in den Mechanismus eingeführt werden muss. So birgt jede Form von Etiketten ihre eigenen Vorteile, aber auch Nachteile.
Wenn Sie die passenden Etiketten für Ihre Frankiermaschine suchen, rufen Sie uns gerne an, wir helfen Ihnen weiter. Und falls Sie schlicht und simpel Doppeletiketten suchen, werden Sie auch einfach in unserem Online-Shop fündig, in dem Sie auch Büromaterial finden, das über die klassische Postverarbeitung hinaus geht.