Zettler Kalender

Gitter Liste

1-16 von 37

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter Liste

1-16 von 37

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Zettler Kalender

Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1923 zurück als Emil Zettler unter gleichem Namen eine Akzidenz-Druckerei gründete. Sein Sohn Franz Zettler baute 1956 die Firma zu einem modernen Kalenderunternehmen aus. Seitdem hat sich Zettler Kalender zu einem der führenden Spezialisten für Abreiß- und Terminkalender etabliert. Nicht zuletzt auch deswegen, da die Produkte erfolgreich in Deutschland, Österreich, Italien, den Benelux-Staaten und Skandinavien vertrieben werden. Nachdem von 2003 bis 2008 diverse Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen wurden, fand 2017 der Zusammenschluss mit der Neumann-Wolff Druckerei- und Verlagsgruppe statt.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Für das Unternehmen hat die Produktion hochwertiger Artikel, Marktorientierung sowie kontrollierte Produktionsprozesse hohe Priorität. Aus diesem Grund sind die Kalender von Zettler mit den Umweltzeichen PEFC, Blauer Engel und FSC zertifiziert. Weiterhin ist das Unternehmen Mitglied im bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V.
Im Sinne dieser Mitgliedschaft setzt sich Zettler Kalender dafür ein, dass nicht nur auf globaler Ebene das Klima geschützt, sondern auch, dass regional die Lebens- und Standortqualität verbessert wird. Als weitere Maßnahme wird darauf geachtet, dass die Druckfarbe umweltverträglich ist und ressourcenschonend hergestellt wird.