Verbatim

Gitter Liste

1-16 von 22

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter Liste

1-16 von 22

Seite:
  1. 1
  2. 2

Verbatim – Sorgfalt im Namen verankert

Das Unternehmen wurde 1969 in den USA gegründet und bietet seitdem innovative Speicherlösungen an. Ursprünglich wurde die Verbatim Corporation lediglich in die Information Terminals Corp. (ITC) integriert, knapp zehn Jahre später fand dann die Umfirmierung zu Verbatim statt. Neben dem Unternehmensnamen ist Verbatim auch der Name der Marke unter der die Produkte vertrieben werden.
Der Markenname stammt aus dem Lateinischen, heißt übersetzt „Wort für Wort“ und beschreibt den Anspruch an die produzierten Speichermedien, dass die Datenaufzeichnung präzise und fehlerfrei verläuft.
Zur Produktpalette von Verbatim gehören neben Disketten, CD- und DVD-Rohlinge unter anderem auch Flashspeicher und USB-Datenträger.

Verbatim ist einer der Pioniere der digitalen Speicherlösungen

Da Verbatim mit eines der ersten Unternehmen war, die in den 1960er Jahren technische Speicherlösungen herstellten, hatten sie im Laufe der Jahre ein Mitspracherecht bei der Entwicklung und Konzipierung von Technologien zur digitalen Datenspeicherung.
1990 wurde Verbatim zum Tochterunternehmen der Mitsubishi Chemical Group und profitierte immens von den Forschungen und den Investitionen des Mutterkonzerns. Durch diese konnte Verbatim seine Produkte weiterentwickeln und stets an den neusten Stand der Technik anpassen. 2007 folgte durch die Übernahmen von SmartDisk die Erschließung des Marktes für externe Festplatten, die in den folgenden Jahren noch ausgebaut wurde, um die Marktposition zu stärken und international mehr Präsenz zeigen zu können.
2010 hat Verbatim in einen weiterem Produktionsbereich Fuß gefasst als die Produktpalette LED-Beleuchtung eingeführt wurde.

KAITEKI als Unternehmensphilosophie

Die Firmensphilosophie von Verbatim beruht auf dem Prinzip des KAITEKI. Das ist japanisch und steht für Komfort und Leichtigkeit. Für Verbatim heißt das konkret, dass die weltweite Lebensqualität gefördert und nachhaltige Technologien entwickelt bzw. verwendet werden. Grundsätzlich heißt das auch, dass respektvoll mit den natürlichen Ressourcen umgegangen werden soll. Darüber hinaus soll auch der Energieverbrauch reduziert und mehr Wert auf recycelbare Materialien gelegt werden. Insbesondere bei der Produktpalette LED-Beleuchtung können diese Aspekte berücksichtigt werden.