Fellowes

Gitter Liste

1-16 von 192

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

1-16 von 192

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Büroalltag vereinfachen mit Produkten von Fellowes

Die Ursprünge des Unternehmens gehen bereits auf das Jahr 1917 zurück als Harry L. Fellowes einem Bekannten die Firma für $50 abkaufte. Zu der Zeit lag das Geschäftsfeld im Wesentlichen in der Herstellung und im Vertrieb von Karteikästen aus Wellpappe, die zur Organisation und Archivierung von Bankdokumenten verwendet wurden. Das Unternehmen wurde schnell erfolgreicher und größer, nicht zuletzt deswegen, weil durch eine Gesetzesverabschiedung die Einkommenssteuer in den US-Bundesstaaten eingeführt wurde und die Dokumentenboxen die optimale Aufbewahrung für diese Unterlagen waren.

Von der Liberty Box über die Bankers Box hin zum Erfolg

Unter der Führung von Fellowes wurden die Dokumentenkästen schließlich zu einem effizienten System der Dokumentenverwaltung weiterentwickelt. Besonders bekannt wurden zum einem die Liberty Box, die wegen einer patriotischen Ehrung nach dem Ersten Weltkrieg so benannt wurde und zum anderen die Bankers Box. Diese wurde später zum Symbol der amerikanischen Geschäftswelt und feierte im ganzen Land Erfolge.

Aufbruch in einen neuen Produktionsbereich

Seit nun mehr 100 Jahren stellt Fellowes innovative Produkte her, die den Arbeitsalltag bzw. das Sortieren und Archivieren von Dokumenten vereinfachen. Dabei passt sich das Unternehmen stets an die technischen Neuerungen der Zeit an. Aus diesem Grund traf die Firma 1982 eine Lizenzvereinbarung mit einem deutschen Hersteller von Aktenvernichtern, um diese in den USA auf den Markt zu bringen. Ein weiterer Erfolg wurde in den 1990er Jahren die eigene Produktreihe an Aktenvernichtern, die die Lizenzvereinbarung ersetzte. Besonders in Zeiten der erhöhten Gefahr des Datenmissbrauchs und der 2018 eingeführten Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), haben Aktenvernichter eine hohe Relevanz.

Global gehen und grün denken

Fellowes ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das ein umweltfreundliches Konzept ausgearbeitet hat, um sowohl auf globaler als auch regionaler Ebene die Produktionsabläufe grüner zu gestalten und stets die umweltfreundlichere Alternative wählen zu können.
Dazu wurde zum einem der Abfall- und Energieverbrauch reduziert und zum anderen vermehrt nachhaltige Materialien und Rohstoffe in den Produkten, Verpackungen und Produktionsvorgängen verwendet.