Danfoss

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Heizungslösungen von Danfoss

Das Unternehmen wurde 1933 von Mads Clausen ursprünglich als Kühlautomatik- und Apparatefabrik im dänischen Nordborg gegründet. Als Ein-Mann-Betrieb startete er im Haus seiner Eltern mit der Entwicklung von Expansionsventilen für den Einsatz in Kälte- und Klimaanlagen.
Damit war eine innovative Lösung gefunden um auf der einen Seite Lebensmittel länger frisch halten zu können und auf der anderen Seite auch Räume kühl zu halten. Im Laufe der langen Firmengeschichte hat sich Danfoss weltweit zu einem der führenden Hersteller von Expansionsventilen etabliert.

Ausbau des Produktportfolios

Um die Produktionspalette weiter auszubauen wurde in den 1940er Jahren das Heizkörperthermostat auf den Markt gebracht. Dadurch hatten auch die Privathaushalte die Möglichkeit durch Regulierung der Wärme Energie zu sparen. So bietet zum Beispiel der Heizungs-Steuerkopf die Möglichkeit den Raum auf eine vorgegebene Temperatur zu heizen und diese digital ablesen zu können. Einige Jahre später wurden hermetische Kompressoren in den Vertrieb genommen, die bald darauf durch eine selbstentwickelte Serie ersetzt wurden.
Durch das neue kompaktere Design war der Grundstein dafür gelegt, dass auch private Haushalte vermehrt einen eigenen Kühlschrank besitzen konnten. Als neuer Produktionsbereich wurden die Frequenzumrichter eingeführt, durch die die Drehzahl von elektrischen Motoren gesteuert wird und dadurch im Durchschnitt 15-40% eingespart werden kann. In den 1960er Jahre stieg Danfoss schließlich in den Hydraulik-Bereich ein, um insbesondere in der Landwirtschaft und bei Baumaschinen neue Wege zu erschließen und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Mitterlweile umfasst das Produktportfolio von Danfoss vier Bereiche. Diese sind neben der Wärme- und Kältetechnik auch die Industrieautomatik und die VLT Drives.

Optimierung der Produkte

Um dem Anspruch der Kunden stets gerecht zu werden, arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an der Optimierung der Produkte. Dazu gehört auch den Verbrauch zu verringern und energieeffiziente Technologien zu verwenden. Ziel ist es die Produkte immer so modern wie möglich zu gestalten und der Zeit sogar voraus zu sein.