OKI Trommeln

Gitter Liste

1-16 von 66

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

1-16 von 66

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Hochwertige Bildtrommeln von OKI

OKI

Sie haben einen Laserdrucker der Firma OKI in Ihrem Büro stehen? Perfekt, Sie haben alles richtig gemacht.
Die Firma OKI war die erste, die in Japan Telekommunikationstechnologien entwickelte und herstellte. Über diesen Weg ist OKI heute einer der führenden Hersteller von Bürotechnik, gerade die OKI-Drucker sind hochqualitativ und werden zumeist von Fachhändlern vertrieben. Dabei gelten sie als optimale Farbdrucker für A3 und A4 Formate bei über 10 Seiten pro Minute.
Jetzt müssen aber selbst die besten Drucker und Geräte irgendwann gewartet werden. Im Falle eines Laserdruckers findet man zum Beispiel häufig die Meldung ‚Trommel wechseln‘ auf dem Display. Was aber eine Trommel in einem Laserdrucker zu suchen hat, wissen nur wenige.
Häufig wird die sogenannte Fotoleitertrommel mit der Tonerkartusche verwechselt. Aber alleine die Frage, was der Toner genau ist, kann von vielen Leuten schon nicht beantwortet werden. Dass ein Laserdrucker anders funktioniert als ein Tintenstrahldrucker ist jedem klar, aber wie genau? Dass er die Schrift mit einem Laser ins Papier brennt erscheint ja doch eher unwahrscheinlich.
Natürlich verwendet auch ein Laserdrucker Farbe, hier in Form des sogenannten Toners, eines sehr feinen Farbstaubes. Dieses wird elektrisch negativ aufgeladen und auf die Bildtrommel gebracht. Auf diese wird wiederrum mithilfe des namensgebenden Lasers das zu druckende Bild aufgetragen und die entsprechenden Stellen ebenfalls geladen. Hier bleibt der Toner dann zunächst haften, bis das Papier über die Trommel gezogen wird. Danach findet er sich dort in der gewünschten Form wieder. Danach, mit Hitze und Druck fixiert, ist in solcher Form mit dem Papier verbunden, dass beispielsweise Wasserschäden die Farbe nicht mehr verwischen lassen.
Sie merken also, was für ein fundamentaler Bestandteil die Trommel in einem solchen Laserdrucker ist, man könnte sogar von dessen Herzstück sprechen.
Also sollte man tunlichst vermeiden, die Trommel verdrecken zu lassen oder zu beschädigen. Dreck lässt sich zwar vergleichsweise einfach entfernen, wenn man ein fuselfreies Tuch dazu verwendet, aber trotzdem besteht die Wahrscheinlichkeit, Kratzer oder anderes zu erzeugen, was dann enorme Auswirkungen auf die Druckqualität haben kann. Dabei ist die Trommel leider ein Abnutzungsgegenstand, dessen Beschichtung mit jedem Druck belastet wird. Das bedeutet, dass selbst bei regelmäßiger Reinigung irgendwann die Qualität abnimmt, Beschädigungen auftreten und die Trommel irgendwann gewechselt werden muss.
Um dies möglichst effektiv zu vermeiden, und dadurch Beschädigungen vorbeugen zu können, verbauen viele Hersteller so genannte Einwegtrommeln direkt in ihren Kartuschen.

Einwegtrommeln

Bildtrommeln als Einwegtrommeln herzustellen hat entscheidende Vorteile. So können sie gemeinsam mit der gesamten Trommeleinheit zusammen mit dem Entwickler verbaut und direkt in eine Tonerkartusche eingesetzt werden. Druckermodelle, die dieses System anwenden sind offenkundig deutlich günstiger, weil ein gesamtes Bauteil eingespart wird. Entsprechend kann in einem Zug sowohl die Tonerkartusche als auch die Trommel ausgetauscht werden und Sie müssen sich nie Sorgen um den Zustand ebendieser machen. Gleichsam entstehen natürlich auch Nachteile aus dieser Taktik. Natürlich steigt der Preis pro Kartusche, wenn in jeder einzelnen noch einmal die Trommeleinheit einzeln verbaut werden muss. Und nicht nur der Geldbeutel leidet auf Dauer darunter, auch die Umwelt, denn Recycling fällt schwer. Es gibt einige Firmen, die in der Lage sind, Tonerkartuschen neu aufzufüllen und wiederzuverwerten, aber dafür müssen dann auch die Trommeln und andere Bestandteile neu eingesetzt werden. Ansonsten müssen die Kartuschen der stofflichen Verwertung zugeführt werden, wobei kaum mehr Rohstoffe gewonnen werden. Deshalb machen recycelte Kartuschen, gleich ob refill oder rebuilt, schon etwa 40% des Marktanteils aus. Um zumindest die Verschleißteile einzusparen, bietet es sich also an, einen Drucker mit einer separat verbauten Trommel zu nutzen, einer so genannten semipermanenten Fotoleitertrommel.

Semipermanente und permanente Trommeln

Diese halbpermanenten Trommeln haben eine deutlich höhere Lebenszeit als normale Einwegkartuschen. Mit Leistungen von bis zu sechsmal so vielen Seiten, die verarbeitet werden können, lohnt sich dieses Konzept schon bald. Möglich wird dies durch eine dickere Beschichtung, die länger bis zur Abnutzung braucht. Überboten wird diese Leistung noch von den permanenten Bildtrommeln, die mit einer Beschichtung aus amorphem Silizium ausgestattet wiederrum die zehnfache Lebensdauer einer semipermanenten Trommel erreichen können, das bedeutet bis zu 300000 Seiten. Aufgrund der hohen Produktionskosten gibt es allerdings für Geräte mit dieser Technik eine geringere Nachfrage und sie werden ohnehin fast ausschließlich von Kyocera vertrieben. Semipermanente Trommeln sind also zumeist für Hersteller und Kunde das Mittel der Wahl. Denn hier sind die Druckermodelle zwar etwas teurer als die, die Einwegtrommeln verwenden, dafür sind die einzelnen Kartuschen günstiger und gleichen dies über Zeit aus. Im Preis-Leistung-Verhältnis liegen diese Produkte also am günstigsten, wenn auf Dauer absehbar ist, dass viel gedruckt werden muss. Das einzige, was dabei zu beachten ist, ist, die Trommel ordentlich auszutauschen, wenn dies nötig ist. Dabei ist allerdings, solange man die Walze der Trommel nicht berührt, nur wenig falsch zu machen und die Bedienungsanleitung des Druckers liefert gewöhnlich eine genaue Anweisung, wie ein korrekter Austausch gewähr leistet werden kann. Mit ein wenig Geschick und Übung lässt sich das also ganz einfach bewerkstelligen.
Dabei können Sie mit der Anwendung von semipermanenten Bildtrommeln nicht nur die Umwelt, sondern auf Dauer auch Ihren Geldbeuel schonen.
Aber ganz gleich, welches Modell Sie wählen, mit OKI als Hersteller werden Sie nicht enttäuscht sein, und egal, welches Modell Sie bereits besitzen, im Online-Shop von BBV-Domke werden Sie sicher sowohl die passenden Toner als auch die korrekte Fotoleitertrommel für Ihr Modell finden.