Canon Trommeln

Gitter Liste

4 Artikel

Gitter Liste

4 Artikel

Preiswerte Bildtrommeln von Canon

Wenn Sie einen Laserdrucker im Büro stehen haben, haben Sie vielleicht schon einmal die Meldung ‚Trommel wechseln‘ gelesen. Und vielleicht hatten Sie dann einen technikaffinen Kollegen zur Hand, der kurzerhand das nötige Ersatzteil besorgt und eingesetzt hat, ohne auch nur irgendein Wort darüber zu verlieren, was er da eigentlich genau tut.
Was genau ist denn diese Trommel? Ist das nicht die Tintenpatrone vom Laserdrucker?

Es geht zumindest in die richtige Richtung. Die Entsprechung der Tintenpatrone beim Laserdrucker ist die Tonerkartusche. Dafür sollte man wissen, dass ein Laserdrucker weder, wie man es beim Namen erwarten könnte, mit einem Laser das zu druckende Bild ins Papier brennt, noch auf Tinte zurückgreift. Statt dessen wird ein sehr feines Farbpulver, der sogenannte Toner, benutzt. Und dafür ist die Bildtrommel wichtig.
Denn sie überträgt den Toner auf das Papier. Dafür wird sie an bestimmten Stellen, jenen, die später bedruckt werden sollen, elektrisch geladen. Gleichzeitig wird auch der Toner negativ geladen und haftet auf diese Weise nur an den entsprechenden Stellen der Trommel. Wenn nun das Papier darüber gezogen wird, wird nur an diesen Stellen der Toner aufgetragen und das fertige Druckbild entsteht. Anschließend wird er noch durch Druck und Hitze verfestigt.
Dabei kann man sich vorstellen, dass bereits kleinste Verunreinigungen und Schäden an der Trommel das Druckergebnis mächtig beeinträchtigen können. Entsprechend viel Respekt kann man davor haben, dieses Bauteil wechseln zu müssen. Eigentlich ist das nicht nötig, wenn man mit etwas Vorsicht an die Sache heran geht, aber trotzdem vermeiden die meisten Hersteller es heutzutage, den Trommelwechsel zur Notwendigkeit zu machen. Dafür verwenden sie so genannte Einwegtrommeln.

Einwegtrommeln

Einwegtrommeln sind zumeist quasi bereits in der Kartusche verbaut. Das bedeutet, dass Sie mit jedem Wechsel Ihrer Tonerkartusche gleichzeitig auch die gesamte Trommeleinheit auswechseln. Der Vorteil dieses Verfahrens ist offensichtlich: Beschädigungen an dem Bauteil werden effektiv vermieden und die Handhabung ist enorm einfach. Qualitative Unterschiede sind dabei nicht auffallend, aber einen großen Nachteil gibt es dann doch noch:
Die Trommeleinheiten sind quasi nicht wiederzuverwerten. Es wird also enorm viel Müll produziert, der nicht einfach so entsorgt werden kann, sondern in die Stoffverwertung läuft. Da können diese Bestandteile aber quasi nur noch verbrannt werden, was insgesamt der Umwelt nicht gefällt. Dabei sind Tonerkartuschen schon alleine nicht sehr umweltfreundlich, wenn sie nicht grade von speziellen Firmen wieder befüllt werden können.
Aber auch für den Sparfuchs, der sich weniger um die Umwelt kümmert, gibt es ein klares Argument gegen Einwegtrommeln. Denn weil in jeder Kartusche gleichzeitig die Trommeleinheit mit Bildtrommel und Entwickler verbaut ist, kostet jede Kartusche auch etwas mehr, als eine in der man sich diese Bauteile sparen kann. Um das zu erreichen, werden Drucker gebaut, die zwischen Fotoleitertrommel und Tonerkartusche trennen. Diese verwenden dann eine so genannte halbpermanente oder permanente Trommel.

Halbpermanente und permanente Trommeln

Wie der Name schon sagt, sind diese Fotoleitertrommeln mit einer deutlich längeren Lebensdauer ausgestattet. Mit festeren Beschichtungen können diese unterschiedlich lange halten, permanente Trommeln meistens so lange wie der Drucker selbst und diese müssen nie gewechselt werden. Allerdings werden permanente Trommeln ausschließlich von Kyocera verbaut.
Halbpermanente Trommeln sind also insgesamt das Mittel der Wahl. Sie können bis zu 30000 Druckseiten verarbeiten, ehe ein Austausch notwendig wird. Hier kommt Ihr technikaffiner Kollege dann also wieder ins Spiel. Mit dem richtigen Ersatzteil ausgestattet lässt sich die Trommel sehr einfach wechseln, oder gegebenenfalls sogar reinigen. Dazu sollten feine, fuselfreie Tücher verwendet werden, um eine Beschädigung der Oberfläche der Trommel zu verhindern. Sollte die Reinigung nicht ausreichen, muss wohl oder übel doch ausgetauscht werden, aber keine Bange, wenn Sie darauf Acht geben, die Walze der Trommel nicht zu berühren, sollten keine Probleme auftreten.

Canon

In dieser Rubrik unseres Online-Shops finden Sie Fotoleitertrommeln der Firma Canon. Ursprünglich für günstige Kameras bekannt mauserte sich das japanische Unternehmen bald schon zu einem Hersteller für hochwertige Kameras, die auf der ganzen Welt beliebt sind. Irgendwann begann dann auch die Produktion von Druckern, bei denen zumeist viel Wert auf den Druck von Bildern und Fotos gelegt wird. Heute zählen die Fotodrucker von Canon zu den besten, die es auf dem Markt zu erstehen gibt. Die Qualität der Drucke wurde Anfang der neunziger eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als Canon eine zusätzliche Software auf seine Drucker aufspielen musste, um Geldfälschungen zu verhindern. Damals verwendete nicht nur der kleine Mann diese Variante, um seinen Geldbeutel aufzubessern, sondern vor allem osteuropäische Banden, die dann die so genannten Blüten, die falschen Geldscheine, zu günstigen Preisen unter die Leute brachte. Zu erkennen waren diese Fälschungen beinahe gar nicht und erst nach 1993 konnte mithilfe einer Reform die Sicherheit des Bargeldes wiederhergestellt werden. Ein beeindruckender Beweis für die Qualität der Drucker von Canon.
Und wenn Ihnen für den Ihren Laserdrucker die passende Trommel fehlt, die Ausdrucke aber an Qualität nachlassen, werden Sie bei uns das richtige Modell finden können. Dabei können Sie mit günstigen Preisen rechnen und sich ab 70€ Netto-Bestellwert sogar die Versandkosten sparen.