Falzmaschinen

Gitter Liste

7 Artikel

Gitter Liste

7 Artikel

Falzmaschinen günstig kaufen

In jedem modernen Bürobetrieb fallen Unmengen an Papieren, Dokumenten und Briefen an. Jedes einzelne Blatt Papier manuell auf seine richtige Größe zu falten wäre mit einer so großen Menge an Arbeit verbunden, dass es sich für viele Betriebe dann lohnen würde, jemanden nur für den Zweck einzustellen, Papier zu falten.

Im neunzehnten Jahrhundert wurden deshalb die Weichen gestellt, diese Prozesse zu automatisieren. Das erste Produkt dieser Bestrebungen war eine Maschine, um Zeitungen zu falten, die etwa 1000 Bogen in der Stunde falzen konnte. Heutige, moderne Falzmaschinen haben natürlich eine deutlich höhere Kadenz, abhängig von der benutzten Technik. So können schon halbautomatische Falzmaschinen heute bis zu 7000 Bogen in der Stunde bearbeiten, automatische können diese Werte sogar noch bei weitem übertreffen.

Falzsysteme

Dabei ist die Geschwindigkeit vor allem von der Falztechnik abhängig, bei der zwei verschiedene Varianten unterschieden werden. Die Taschenfalz ist die Falztechnik, die dem manuellen Falten am ähnlichsten ist. Dabei wird das zu faltende Dokument in die Falztasche geführt und dort per Staudruck bzw. Saugluft zusammen gestaucht. Der Bogen läuft durch seinen Auflauf zum ersten Falzwalzenpaar und wird von diesem gegen den Taschenanschlag gedrückt, wobei er bis zum nächsten Falzwalzenpaar gestaucht wird, dass dann den Falzvorgang durchführt.
Bei der Schwertfalz wird eines der Falzwalzenpaare durch ein Falzschwert ersetzt, das den eingelegten Bogen, sobald er von einem Sensor erfasst wurde, durch die Walzen gedrückt, die dann sogleich falzen, so dass der Bogen im Durchlauf gefalzt werden kann. Das sorgt für ein genaueres Ergebnis, kostet allerdings dadurch mehr Zeit, dass das Schwert nach jedem einzelnen Vorgang in seine Ausgangslage zurückschnellt. Diese Taktgebundenheit präzisiert also den Vorgang zum Preis der Geschwindigkeit, während die Taschenfalz sich für entsprechend für große Aufkommen, die schnell bearbeitet werden müssen, eignet, auf Kosten der Genauigkeit.

Schwertfalz oder Taschenfalz?

Um sich also zu entscheiden, ob eine Schwertfalz – oder Taschenfalzmaschine angeschafft werden soll, muss zunächst die Frage beantwortet werden, ob mehr Wert auf Genauigkeit oder Schnelligkeit gelegt wird. Allgemeinhin gelten Schwertfalzsysteme als veraltet und werden seltener verwendet, weil Taschenfalzmaschinen mehr verschiedene Falzarten durchführen können und größere Dokumentenberge zuverlässig bearbeiten können. Während sich Schwertfalzmaschinen vor allem bei der Kreuzfalz und der Drei-Bruch-Falz hervor tun, liegen die Stärken der Taschenfalz in der Falz von großen Dokumentenmengen und der Fensterfalz. Mit den richtigen Komponenten können solche Maschinen mit Falzschwertern nachgerüstet werden. Natürlich gibt es auch Maschinen mit kombinierter Technik, bei denen zwischen beiden Falzsystemen gewechselt werden kann. Nichtsdestoweniger empfiehlt sich für gewöhnliche Zwecke die Anschaffung eines Systems mit Taschenfalz.
Namhafte Hersteller wie FRAMA, Hefter oder Neopost produzieren seit Jahren Falzmaschinen für jede Art von Falz, die ein Blatt Papier in jedes nötige Format bringen können und die gängigen Din-Formate verarbeiten können. Es gibt Maschinen für das klassische A4 Format oder auch welche für A3, A5 oder gar A6. Selbst für Umschläge oder Zeitungen im B4 Format gibt es die nötigen Maschinen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Maschine über die nötigen Einstellungen für verschiedene Falzarten wie Wickelfalz oder Doppelparallelfalz verfügt, um sie für ein breites Aufgabengebiet nutzen zu können. Dazukommen noch einige Falzen, die sich für Sonderformate eignen und von hochwertigeren Maschinen beherrscht werden.


Wenn Ihr Büro oder Ihre Kanzlei also Massen an Dokumenten zu bewältigen hat, die es zu falzen gilt, bietet es sich an, eine Falzmaschine mit Taschenfalz, oder je nach Geschmack auch mit Schwertfalz, zu besorgen. Wenn große Mengen an Dokumenten verarbeitet werden müssen, bieten sich automatisierte Systeme an, die hohe Aufkommen schnell und sicher verarbeiten können.