Schreibtische & Sideboards

Gitter Liste

1-16 von 399

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

1-16 von 399

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Der Schreibtisch: Möbel mit Bedeutung

Stellen Sie sich kurz einmal vor, statt an einem Schreibtisch würden Sie jeden Tag auf dem Boden arbeiten müssen. Ihr PC stünde dort und alle Ihre Unterlagen und Dokumente würden Sie dort bearbeiten müssen. Ganz abzusehen davon, dass Sie dann auch auf dem Boden säßen ist das sicherlich keine angenehme Arbeitsweise und ein nahezu abstruses Bild. Aus unserem Alltag sind Tische im Allgemeinen nicht wegzudenken und aus dem Arbeitsalltag im speziellen nicht mehr. Schreibtische sind mit Sicherheit das wichtigste Büromöbel überhaupt. Am Schreibtisch schreiben, arbeiten, dort lagern wir Dinge und Dokumente zwischen, an ihm organisieren wir zentral unseren Arbeitsalltag. Und entsprechend gut muss ein Schreibtisch auch ausgewählt sein: Material, Form, Höhe, all das ist elementarer Bestandteil eines guten Tischs. Und wenn Sie jeden Tag an ein und demselben Schreibtisch arbeiten müssen, sollte es doch sicher ein guter sein.

Ein Schreibtisch des passenden Formats: Kleine und große Bürotische kombinieren

Natürlich gibt es kein Standardmodell eines Schreibtischs, vielmehr unterscheiden sich die einzelnen Modelle sowohl in Material und Aufbau als auch in der Größe der Nutzfläche. Um optimale Arbeitsverhältnisse zu schaffen reicht ein einzelner Tisch aber häufig nicht aus. Um den Nachteil wuchtiger großer Tische auszugleichen verwenden viele Unternehmer daher noch kleinere Tische und stellen sie bei, um die Nutzfläche zu erhöhen. So werden beispielsweise häufig trapezförmige Tische oder welche in Form eines Dreiecks ergänzend benutzt, um auch seitlich zusätzliche Ablage- und Arbeitsflächen zu bieten. So sollen Produktivität und Kapazität gesteigert werden. Natürlich können auf diese Weise auch größere Schreibtische miteinander verbunden werden, um eine durchgängige Arbeitsfläche zu bilden.

Für jede Arbeitsweise den richtigen Tisch: Steh-Bürotische und Sitz-Bürotische

Lange schon plagen Rückenschmerzen die Masse der deutschen Büroarbeiter und es hat nicht allzu lange gedauert, bis ein Zusammenhang mit der sitzenden Körperhaltung über Stunden hergestellt werden konnte. Als Antwort darauf wurden ergonomische Stühle designet und Tischformen angepasst, verstellbare Höhen eingeführt und weiteres. Aber eine Neuerung hat Aufsehen erregt: Schreibtische, an denen man stehend arbeiten kann. Die Nachteile des Stundenlangen Sitzen müssen nicht weiter ausgeführt werden, nahezu jeder Büromensch hat sie bereits am eigenen Leibe erlebt. Die Vorteile des Stehens aber sind vielen unbekannt, wenn sie auch offen auf der Hand liegen. Die Arbeit im Stand hält dynamisch und wach, Positionswechsel sind viel einfacher durchzuführen und die oftmals empfohlenen Lockerungsübungen fallen deutlich weniger auf, wenn man ohnehin schon steht. Wieviel einfacher ist es, einem Kollegen ein Dokument zu reichen, wenn man bereits steht? Da man ohnehin viel mehr Bewegungen durchführt, nutzt man häufig auch einen größeren Part seines Schreibtischs, weil man sich einfach hinüber beugen kann, was aus der sitzenden Position heraus durchaus anstrengend sein mag.
Aber auf der anderen Seite sollte man nicht vergessen, dass auch der Stand seine Nach- bzw. der Sitz seine Vorteile hat: Im Sitzen wird weit weniger Energie verbraucht und auf Dauer erscheint es doch angenehmer als andauerndes Stehen. Mit einem ergonomischen Stuhl können zusätzlich die Knie geschont werden und auch die Rückenprobleme minimiert werden.
Die Entscheidung für eine der beiden Formen scheint auch nach präzisem Abwägen noch sehr schwierig. Um die Vorteile zu vereinen bietet es sich also an, einen höhenverstellbaren Schreibtisch zu nutzen. Hier kann regelmäßig zwischen stehender und sitzender Position gewechselt werden, je nach dem, was im Moment angenehmer ist.

Ein Höhenverstellbarer Schreibtisch: Ein Sitz-Tisch und Steh-Tisch in einem

Mediziner und Physio-Therapeuten empfehlen ohnehin , die Körperhaltung während der Arbeit mehrmals zu verändern. Das bedeutet, dass stehen, sitzen und bewegen sich abwechseln sollen. Deshalb gibt es Schreibtische mit einer höhenverstellbaren Tischplatte. Ist der Schreibtisch höhenverstellbar, kann über den Tag hinweg am selben Schreibtisch im Stehen und im Sitzen gearbeitet werden. So werden alle Vorteile der regulären Formen in einem einzelnen Tisch vereint. Gewöhnlich liegen diese einstellbaren Höhen zwischen 68 und 82 cm.

Gesunde und Schöne Büromöbel: Moderne, ergonomische Design Schreibtische für Ihr Büro

In dem Sinne sollen Schreibtische nicht nur dekorative Designs aufweisen sondern auch ergonomische Formen um den Arbeiter zu schonen und zu unterstützten. So setzte eine bessere Körperhaltung mehr Energie frei und erlaubt effektiveres Arbeiten. Daneben sparen Sie sich die Rückenschmerzen und die Arbeit wird so doch deutlich angenehmer. Diese ergonomischen Formen sollten im Idealfall also mit einer höhenverstellbaren Tischplatte kombiniert werden, um ideale Arbeitsmöglichkeiten zu schaffen und Ihre Bewegungsabläufe geschmeidig zu halten.

Sideboards: Halb Tisch, Halb Schrank; das Multitalent für Ihr Büro

Sideboards dienen nicht nur als Aufbewahrungsmöbel sondern auch als Ablagefläche und als improvisierte Schreibunterlage. In diesem Sinne sind Sideboards die ideale Ergänzung für jede Büroeinrichtung, um mehr Ablagefläche und Aufbewahrungsmöglichkeiten zu schaffen.