Lupen

Gitter Liste

6 Artikel

Gitter Liste

6 Artikel

Lupen, Lupenleuchten, Lesegläser von Maul, Styro, Ecobra und Unilux günstig bei BBV-Domke kaufen

Die Erfindung der Lupe liegt schon sehr lange zurück. Die erste erhaltene Beschreibung einer Lupe stammt aus der Schrift „Schatz der Optik“ des arabischen Gelehrten Alhazen aus dem 11. Jahrhundert. Lupen werden also schon seit etwa 1000 Jahren von Menschen benutzt. Die Linse wurde vornehmlich als Lesehilfe für Gelehrte verwendet, also wie heutige Leselupen. Damals wurde alleridngs, wenn überhaupt, ein Leseglas benutzt, also eine konvexe Linse ohne Fassung, die direkt auf beschriebenes Papier gelegt wurde, um die Schrift größer erscheinen zu lassen. Heute ist diese Variante natürlich veraltet und statt dessen wird eine Handlupe verwendet, also eine eingefasste Linse, die mit einem Griff ausgestattet ist.
Beliebter werden auch, gerade bei Antiquitätenhändlern oder anderen Berufsgruppen, die sehr stark aufs Detail achten müssen, Lupen, die mit Lampen ausgestattet sind, um die nötige Helligkeit zu liefern. Häufig in Verbindung mit hohen Vergrößerungswerten von 5x oder mehr. Lupen mit so hoher Vergrößerung werden meist Detaillupe genannt.
Die Stärke, mit der eine Lupe vergrößert, wird als Faktor angegeben, wie zum Beispiel 2x oder 3x, was bedeutet, dass sie die Schriftgröße verdoppelt oder verdreifacht vergrößert darstellt.

Handlupen mit verschiedenen Vergrößerungswerten

Die Handlupe ist nach dem Leseglas eines der ältesten Werkzeuge zur optischen Vergrößerung. Sie besteht aus einer Linse, die in eine Halterung eingefasst wird, die mit der Hand gehalten wird. So kann die Lupe immer manuell auf die Stelle eingestellt werden, wo sie benötigt wird. Dadurch, dass verschiedene Lupen verschiedene Brennweiten haben, muss jede Lupe in einer anderen Entfernung vom zu vergrößernden Gegenstand gehalten werden. Wenn die richtige Entfernung gewählt wird, erzeugt sie ein scharfes vergrößertes Bild, auf dem kleine Objekte leichter erkennbar sind. Um die empfindliche Linse vor Kratzern und Verschmutzung zu schützen, werden häufig so genannten Klapplupen verwendet, deren Linse sich in den Griff klappen lässt. Ebenso gerne werden Lupen in speziellen Hüllen verpackt, um vor Staub und Kratzern zu schützen. Gleichzeitig kann das an heißen Tagen verhindern, dass durch die vergrößernde Linse der Lupe die Sonnenstrahlen so gebündelt werden, dass ein Feuer entsteht, auch wenn das unwahrscheinlich wirkt, passiert dies doch häufiger als man denken sollte.

Die energiesparende Lupenleuchte mit LED Leuchtmittel

Zur Untersuchung von Schaltkreisen, Schmuck, und anderen detailreichen Objekten wird oftmals anstelle einer Handlupe eine sogenannte Standlupe verwendet, die auf dem Tisch montiert werden kann und zumeist mit Beleuchtung (zum Beispiel einer LED-Lampe) ausgestattet ist. Das erlaubt es beispielsweise, Schaltkreise unter dem Vergrößerungsglas zu bearbeiten und dabei perfekte Sicht auf die Arbeitsfläche zu behalten. Eine solche Lupe mit Licht ist für Juweliere, Feinmechaniker oder Laboranten unerlässlich.
Solche so genannte Lupenlampen können auch einfach den Zweck einer Schreibtischlampe erfüllen, eben mit dem Obolus, dass sie auch in der Lage sind, Objekte bei Not zu vergrößern. Daher finden Sie diese Lampen in unserer Kategorie ‚Lampen und Leuchtmittel‘.

Design Lupenleuchten von Maul aus den Reihen crystal, duplex, viso, vitrum und zoom in schwarz und weiß

Eine Standlupe oder Lupenleuchte soll nicht nur funktional sondern auch dekorativ sein. Deswegen führen wir die Design Lupenleuchten von Maul. Dabei bieten wir Modelle verschiedener Designreihen an, jeweils in schwarz oder weiß, so dass sie das Design Ihrer Lupenleuchte passend zu Ihrer restlichen Büroeinrichtung auswählen können.